Medien: Der FC Bayern nimmt Real-Star Isco ins Visier

Isco von Real Madrid
Foto: LauraHale / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Aktuellen Medienberichten zu Folge hat der FC Bayern ein Auge auf den spanische Mittelfeldspieler Isco von Real Madrid geworfen. Der 24-jährige spielt unter Trainer Zinedine Zidane keine tragende Rolle und könnte bereits in der Winterpause an die Säbener Straße wechseln.

Wie der britische DailyExpress berichtet könnte der FC Bayern in der bevorstehenden Winterpause nochmals auf dem Transfermarkt tätig werden. Demnach haben die Bayern den spanischen Mittelfeldspieler Isco von Real Madrid ins Visier genommen. Der 24 Jahre alte Offensiv-Allrounder kommt diese Saison nicht über eine Rolle als Ergänzungsspieler hinaus und soll einem Wechsel offen gegenüber stehen. In der laufenden Saison hat Isco zwar bereits 10 Pflichtspiele für Real absolviert, stand dabei jedoch im Schnitt nur 60. Minuten auf dem Platz.

In der Champions League hat der Spanier bisher noch kein einziges Spiel für die Königlichen absolviert und genau dieser Umstand soll Isco so interessant machen für die Münchner. Denn: Laut Champions-League Reglement darf ein Spieler pro Saison nur für einen Verein in der Königsklasse auf dem Platz stehen und damit wäre er auch für den FC Bayern noch spielberechtigt.

Lockt Ancelotti Isco zum FC Bayern?

Ein weiteres Indiz für einen Isco-Wechsel ist die Tatsache, dass Bayern-Coach Ancelotti diese noch aus seiner Zeit in Madrid kennt. Beide wechselten im Sommer 2013 zu Real. Isco hat laut transfermarkt.de derzeit einen Marktwert von 35 Millionen Euro, in diesem Bereich dürfte auch die Ablösesumme liegen.

Der 14-fache spanische Nationalspieler wäre sicherlich eine Verstärkung für die Bayern-Offensive. Doch gerade im offensiven Mittelfeld ist der FC Bayern derzeit bestens aufgestellt mit Spielern wir Franck Ribery, Arjen Robben, Douglas Costa oder Kingsley Coman. Isco wäre, wenn überhaupt, eine Option direkt hinter den Spitzen als zentraler Spielgestalter.

Neben den Bayern soll auch Tottenham Hotspur großes Interesse an Isco haben, auch die Briten sind auf der Suche nach einem klassischen Spielmacher für die Offensive.

Foto: LauraHale / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*