Champions League: Bayern feiern 2:1-Arbeitssieg gegen Anderlecht

Champions League
Foto: Siempreverde / depositphotos

Der FC Bayern hat am 5. Vorrundenspieltag in der UEFA Champions League einen 2:1-Arbeitssieg gegen den RSC Anderlecht gefeiert. Damit haben sich die Münchner eine kleine Chance auf den Gruppensieg gewahrt. Bitter sind jedoch die Verletzungen von Arjen Robben und Thiago. Letzterer droht längere Zeit auszufallen.

Die Siegesserie von Jupp Heynckes hält weiter an, der FC Bayern hat gestern seinen neunten Sieg im neunten Spiel unter dem 72-jährigen gefeiert. In Anderlecht setzte man sich am 5. Vorrundenspieltag mit 2:1 durch. Spielerisch konnten die Münchner nicht wirklich überzeugen, zu allem Überfluss haben sich mit Arjen Robben und Thiago zudem zwei Spieler verletzt.

Robert Lewandowski brachte die Bayern in der 51. Minute mit 1:0 in Führung. Zuvor musste Sven Ulreich mehrfach eingreifen um einen Rückstand abzuwenden. In der 63. Minute erzielte Hanni den (nicht unverdienten) 1:1-Ausgleich für die Belgier. In der 77. setzte Corentin Tolisso per Kopf den 2:1-Schlusspunkt der Partie und sicherte den Bayern damit die drei Punkte.

FCB-Trainer Jupp Heynckes zeigte sich nach dem Spiel alles andere als zufrieden: „Wir haben zwar 2:1 gewonnen, aber das war kein Ruhmesblatt. Wir haben in der ersten Halbzeit sehr schlecht gespielt, die Mannschaft war nicht wiederzuerkennen. Wir haben das Spielfeld zu groß gemacht und hatten viele Ballverluste, die bei uns eigentlich völlig fremd sind. Das hat auch mit der Konzentration etwas zu tun. Anderlecht hatte drei, vier Chancen, da hat uns Sven Ulreich gerettet.“

Im Parallelspiel setzte sich Paris Saint-Germain mit 7:1 gegen Celtic Glasgow durch. Am 5. Dezember kommt es in der Münchner Allianz Arena zum Duell zwischen PSG und den Bayern. Das Spotwetten Portal www.Online-Sportwette.net erwartet einen offenen Schlagabtausch zwischen den beiden Teams. Die Münchner benötigen einen 4:0-Sieg um die Franzosen noch vom ersten Platz in der Gruppe zu verdrängen. Vor dem Hintergrund, dass Paris in den ersten fünf Spielen nur ein Gegentor kassiert hat erscheint dies sehr unwahrscheinlich.

Thiago und Robben fallen verletzungsgedingt aus

Die Bayern haben den Auswärtssieg teuer bezahlt, mit Arjen Robben und Thiago mussten zwei Spieler verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Während es bei Robben wohl nur eine kleinere Blessur ist, hat sich Thiago laut den Bayern eine „schwere Muskelverletzung im Oberschenkel“ zugezogen und wird längere Zeit ausfallen. Das Fussballjahr 2017 dürfte damit für den Spanier gelaufen seine. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*